Samstag, 29. September 2012

Tag 159 - Der Kompromiss Charakter als Vorstufe zum Charakter der es dann persönlich nimmt

Desteni Artists auf Facebook
Tag 159

Fortsetzung der Selbstvergebung für die Variante eines Ablaufs von Selbstkompromissen, die ich in Post 155 dargestellt habe; es geht mit ergänzenden Selbstvergebungssätzen für die emotionale und physische Reaktion und die Dimension der Konsequenz weiter. Beispiel ist weiterhin der Besuch meiner Tochter, der zur Beteiligung am Charakter 'etwas persönlich nehmen' führen kann, da ich darin meine Selbstrichtung aufgebe und Selbstkompromisse und Stress zulasse.

Ich vergebe mir, dass ich mir erlaubt und es akzeptiert habe nach einer Vorprogrammierung durch Gedanken/Bildern, Vorstellungen und Back-Chat ungeduldig und vorwurfsvoll zu reagieren, 'Mensch!' sage, hektisch hantiere oder einen Vorwurf loslasse und weiteres in mir, aber bald abwürge, weil ich nichts verschlimmern will und das mit der Harmonie noch auf die Reihe bringen will.

Ich vergebe mir, dass ich mir erlaubt und es akzeptiert habe Reaktionen von Emotionen und Gefühlen zu initiieren und daran teilzunehmen sobald ich auf ein Wort von ihr reagiere, da ich mich mit Gedanken, Bildern, Vorstellungen und Back-Chat schon entsprechend konditioniert habe und jetzt dem Play-out unterliege und mich nur schwer stoppen kann. Darin vergebe ich mir, dass ich mir nicht erlaubt habe zu sehen, erkennen und verstehen, wie Reaktionen Bewusstsein, die Persönlichkeit, die Vorstellungen und Selbstgespräche erzeugen, sodass ich keine Bewusstheit vom 'Hier' als das Physische habe, von dem jeweiligen Moment oder den anderen, da all meine Aufmerksamkeit an Mind geht, an die energetische Erfahrung und ich darin nicht erkenne, sehe und verstehe wie die Energie mich blendet und meine Beziehung zum anderen trübt und in dem Moment keine andere Verhaltensweise wahrnehmen kann.

Ich vergebe mir, dass ich mir erlaubt und es akzeptiert habe mich durch vorangegangene Gedanken und Vorstellungen manchmal so unter Druck zu setzen, dass ich nicht mehr richtig atme, mit hektischen Bewegungen hantiere, vornübergebeugt stehe und eine Anspannung im Rücken entwickle.

Ich vergebe mir, dass ich mir erlaubt und es akzeptiert habe, dass mich eine Persönlichkeit in Besitz nimmt und mein Verhalten/meinen Körper so in einem Konfliktmoment verändert und ich dabei nicht sehe, erkenne und verstehe, wie mein physischer Körper tatsächlich in dem Moment durch das Ausmaß der physischen Anspannung und Reaktionen mit mir kommuniziert und mir aufzeigt, dass ich nicht selbstehrlich darin bin wer ich in dem Moment bin - da die Persönlichkeit mich übernimmt. Darin vergebe ich mir, dass ich mir erlaube und es akzeptiere, dass ich dem Körper so viel antue indem ich an Mind als Energie teilnehme, anstatt stabil hier als Atem und eins und gleich mit dem Physischen spreche und die Situation dirigiere.

Die Dimension der Konsequenz:

Ich sehe, erkenne und verstehe, dass, wenn ich es akzeptiere und mir erlaube in der und als die 'es wird mir zu viel' Subpersönlichkeit aufzutreten, die in diesem Zusammenspiel von Mutterrolle, Konfliktvermeidungsrolle, Harmoniesuchende das Wort in der psychischen Dimension übernimmt, ich meine Macht und meine Direktive und Verantwortung als Mind an Mind abtrete, und dieser dann bestimmt und definiert wer ich in dem Moment bin; dies hat niemals einen anderen Zweck erfüllt als dass Mind zu Energie kommt.
Ich verpflichte mich also dazu die weiteren Charaktere in diesem Zusammenspiel zu untersuchen und zu stoppen, mir zu erlauben hinzusehen, ob ich dabei eins zu eins damit und darin stehe und mich nicht davon kontrollieren lasse.
Ich verpflichte mich dazu mich selbst zu unterstützen stabil als Atem hier zu sein und von dem Schaffen von Konsequenzen zum Manifestieren von Lösungen überzugehen und mich in inneren Konfliktsituationen und Reibereien stabil anzuleiten praktische Lösungen zu erarbeiten und dabei auch dem anderen als-ich echt zu unterstützen wo es möglich ist.

Die Verpflichtungen zu den anderen Dimensionen werden im nächsten Post noch ausgeführt.
Enhanced by Zemanta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen